Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Arbeit und hoffe, Sie finden ein paar interessante Informationen auf „meinen“ Seiten. Mir ist es sehr wichtig, dass Sie umfänglich informiert werden und Hintergründe für Entscheidungen transparent werden. Nicht zuletzt sollen Sie über diese Seiten auch einen direkten Draht zu mir persönlich haben, daher dürfen Sie mir gerne eine Nachricht hinterlassen.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen

Ihr
Johann Saathoff




Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 

Rede zur EU-Verordnung über ökologische/biologische Produktion

In meiner Rede am Welternährungstag habe ich über die Notwendigkeit gesprochen, die Lebensbedingungen in den ländlichen Räumen zu stärken.
Der ökologische Landbau muss unterstützt werden und die Rahmenbedingungen müssen weiter entwickelt werden.
Den jetzt vorliegende Entwurf der EU-Kommission halte ich für eine Bedrohung des ökologischen Landbaus. mehr...

 
Kuehe Weide 02

Bio für alle: Ökolandbau als Mittel zur weltweiten Hungerbekämpfung

Johann Saathoff, stellvertretender agarpolitischer Sprecher und Rita Hagl-Kehl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:
Der ökologische Landbau leistet einen wichtigen Beitrag zur Sicherung der Welternährung. Deshalb ist es auch weiterhin notwendig, die Förderung des Ökolandbaus voran zu treiben. Der heutige Welternährungstag soll dafür ein Zeichen setzen mehr...

 

Europäisches Recht muss ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft stärken

Johann Saathoff, stellvertretender Sprecher der AG Ernährung und Landwirtschaft; Rita Hagl-Kehl, zuständige Berichterstatterin:
"Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für den Ausbau des Marktes für Bio-Lebensmittel ein. Dafür sind einheitliche Standards und regelmäßige Kontrollen erforderlich. Die Verbraucherinnen und Verbraucher müssen weiter auf das Bio-Label vertrauen können".
mehr...

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.