Übersicht

Meldungen

Newsletter 01/2019

Die erste Ausgabe meines Newsletters für das Jahr 2019 ist soeben erschienen. Sie steckt wieder voller Informationen und Nachrichten aus dem Wahlkreis und Berlin. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen! Ihr Johann Saathoff, MdB Hier geht es zum Newsletter…

Der Digitalpakt Schule kann kommen

Nach der Einigung von Bund und Ländern im Vermittlungs-ausschuss hat der Bundestag heute das Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes verabschiedet. Am 15. März 2019 wird der Bundesrat zustimmen. Damit ist der Weg für den Digitalpakt frei, wodurch Niedersachsen mit 470 Millionen Euro für die Digitalisierung seiner Schulen rechnen kann.

Bundestag verdoppelt Mittel für Sozialeinrichtungen für Seeleute

Seemannsheime und Seemannsclubs werden künftig über doppelt so viele Bundesmittel verfügen wie bisher: Der Bundestag hat gestern beschlossen, dass diese von 500.000 Euro auf eine Million Euro erhöht werden. Nach dem Seearbeitsübereinkommen müssen in den beteiligten Seehäfen Sozialeinrichtungen für Seeleute bereitstehen. In deutschen Seehäfen sind diese Seemannsheime und Seemannsclubs in kirchlicher Trägerschaft.

Rede vom 14. Februar 2019 zu Glyphosat

Sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Eigentlich – das haben wir gerade schon gehört – wäre diese Debatte gar nicht nötig gewesen. Wir hätten den Ausstieg aus Glyphosat längst auf EU-Ebene…

Rede vom 14. Februar 2019 zum Kohleausstieg

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Bei der Lektüre der Anträge von ganz links bis fast ganz rechts kann man feststellen, dass es Zustimmung zum Ergebnis der Strukturwandelkommission gibt, und das ist doch erst mal etwas Positives.

Red Hand Day – Kinder sollen spielen und nicht schießen!

Anlässlich des siebten Jahrestags der Red Hand Aktion 2019 hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff heute wieder ein Zeichen gegen den Einsatz von Kindersoldaten gesetzt. Auch im Jahr 2019 ist es in einer Vielzahl von Staaten gängig, Minderjährige als Kindersoldaten, Späher…

Saathoff und Modder unterstützen Respekt-Rente – Wertschätzung für viele Menschen in Ostfriesland und im Emsland

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff (Pewsum) und die SPD-Landtagsabgeordnete Hanne Modder (Bunde) unterstützen den Vorschlag von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für eine Respekt-Rente und heben die Bedeutung für die von ihnen vertretene Region Ostfriesland/Emsland hervor: „Trotz der guten wirtschaftlichen Entwicklungen in den vergangenen Jahren sind Ostfriesland und das Emsland Immer noch Niedriglohn-Regionen. Gerade hier werden überdurchschnittlich viele Menschen wertschätzen, dass ihre Lebensleistung nach 35 Jahren Arbeit anerkannt wird“, so die beiden Abgeordneten.

SPD-Küstengang diskutiert Havarie der MSC Zoe

Die Abgeordneten der SPD-Küstengang haben mit dem Leiter des Havariekommandos Hans-Werner Monsees die Hintergründe der Havarie der MSC Zoe diskutiert. Neben der Analyse des Lagebilds und dem Konzept der Gefahrenabwehr ging es in der Diskussion insbesondere auch um mögliche Ursachen…

Tomke Juilfs fährt für ein Jahr in die USA

Wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff mitteilt, fährt die 16-jährige Tomke Juilfs aus Großefehn als Stipendidatin für ein Jahr als Austauschschülerin im Rahmen des Parlamentarischen-Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages in die USA.

Johann Saathoff begrüßt Lösung zu „Flüchtlingsbürgen“

„Ich bin froh, dass Bund und Länder nun gemeinsam eine Lösung für die sogenannten Flüchtlingsbürgen gefunden haben, die von hohen Rückforderungen bedroht waren. Auch in Ostfriesland gab es davon eine Reihe von Fällen. Diesen Menschen, die durch ihre Hilfe vielen anderen Menschen geholfen haben, wird nun die Solidarität der Gemeinschaft zu Teil. Mein Dank geht gleichermaßen an die Niedersächsische Landesregierung und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.“

MdB Saathoff bei der Rheider Deichacht und der Sielacht Rheiderland: Schlick hat eine Zukunft

Jemgum - Schlick hat Zukunft - nicht nur als Material zum Bau von Deichen, sondern auch zur Verbesserung von Böden. Diese Meinung vertreten der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff, Vertreter der Rheider Deichacht und der Sielacht Rheiderland sowie die Bürgermeister Ludwig Sonnenberg (Weener) und Hans-Peter Heikens (Jemgum). Saathoff, der den Landkreis Leer für die SPD betreut, will gemeinsam mit der Rheider Deichacht nach Wegen suchen, wie dieses Thema vorangebracht werden kann.

Termine